Qualle vor Malle (Paperback)

Urlaub mit Familie, Chaos inclusive
ISBN/EAN: 9783426789582
Sprache: Deutsch
Umfang: 208 S.
Format (T/L/B): 1.4 x 21 x 13.6 cm
Einband: Paperback
Auch erhältlich als
12,99 €
(inkl. MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Die Schauspielerin Elena Uhlig erzählt ihre lustigsten Urlaubs-Geschichten: Wo Frau Uhlig mit ihrem Partner Fritz Karl und ihren Kindern auftaucht, herrscht Chaos. Nach "Mein Gewicht und ich" und großen TV- und Kinoproduktionen wie "Auf der anderen Seite ist das Gras viel Grüner" und "Die Ketzerbraut" macht sie mit ihrer Familie Urlaub auf Mallorca und erlebt dort turbulente und chaotische Ferien. Wer denkt, ein paar Tage an den Stränden Mallorcas seien erholsam, hat noch nie mit Frau Uhlig Urlaub gemacht: Wo die liebenswerte Schauspielerin auftaucht, herrscht Chaos. Elena Uhlig landet mit ihrem Partner Fritz Karl und ihren Kindern auf Mallorca in einer Bettenburg und kann sich schon am ersten Tag nicht entscheiden, in welchem Hotelzimmer sie das Glück des Urlaubs genießen möchte. Da kann der VIP-Beauftragte, der seine Dienste anbietet, auch nicht viel ausrichten. Elena Uhligs Talent ist es, mit einer großen Portion Charme, viel Humor und Herzlichkeit, jeden auf ihre Seite zu ziehen. In "Qualle vor Malle" nimmt sie uns mit auf eine turbulente, lustige und unterhaltsame Urlaubsreise mit überladenen Tellern vom Buffet, verdreckten Stränden, temporeichen Dialogen und immer einer Menge guter Laune und Selbstironie. Denn Frau Uhlig weiß, dass es mit ihr nicht leicht ist, alles andere wäre aber auch langweilig. "Qualle vor Malle" sind witzige Urlaubs-Geschichten und ist die perfekte Urlaubslektüre für alle, die humorvolle Bücher lieben. "Elena Uhlig wie sie leibt und lebt: lustig, schlagfertig und originell." Bunte "Urlaub mit Kleinfamilie - eine traumhafte Quelle für Dauerstress. Elena Uhlig hat ein wunderbares Mittel, Stress in heitere Gelassenheit zu wandeln: Sie trainiert uns in der großen Kunst des Humors - und lässt uns entspannen in buddhistischer Liebe zu allem, was ist: Die Qualle, das Dixie-Klo, die Tintenfischsauce. Der letzte Ernst der Dinge ist heiter!" Nina Ruge
Elena Uhlig, geboren 1975 in Düsseldorf, absolvierte ihre Schauspielausbildung an der renommierten Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin. Bekannt wurde sie durch die Rolle der ehrgeizigen Kommissarin Nina Metz an der Seite von Henning Baum in der Sat.1-Krimiserie "Mit Herz und Handschellen" (2002-2006, Regie: u.a. Thomas Nennstiel). Ihr Leinwanddebüt gab sie 2001 in dem deutsch-tschechischen Horrorfilm "Swimming Pool - Der Tod feiert mit" (Regie: Boris von Sychowski). 2004 spielte sie in der vielfach ausgezeichneten Kinokomödie "Alles auf Zucker!" von Dani Levy neben Henry Hübchen und Hannelore Elsner. Darüber hinaus war sie u.a. 2005 in "Grüsse aus Kaschmir" (Regie: Miguel Alexandre) und "Der Untergang der Pamir" (Regie: Kaspar: Heidelbach) zu sehen, in Til Schweigers "Keinohrhasen" (2007), "Das Geheimnis der Wale" (Regie: Philipp Kadelbach) mit Veronica Ferres, Christopher Lambert und Mario Adorf, im Historiendrama "Die Wanderhure" (2009, Hansjörg Thurn) und in "Trau niemals deiner Frau" von Lars Becker (2011). 2014 übernahm sie die Hauptrolle in der ZDF-Vorabendserie "Die Familiendetektivin" (Regie: Ulli Baumann). 2015 und 2016 stand sie für zwei Staffeln der österreichischen Kultserie "4 Frauen und ein Todesfall" vor der Kamera. Mit ihrem Autorendebüt "Mein Gewicht und ich - Eine Liebesgeschichte in großen Portionen" (2016, Knaur) stieg sie gleich in die Spiegel Bestsellerliste ein. 2017 folgten der Historienfernsehfilm "Die Ketzerbraut" (Regie: Hansjörg Thurn) und die Kinokomödie "Auf der anderen Seite ist das Gras viel grüner" (Regie: Pepe Danquart). 2018 erschien ihr zweites Buch "Qualle vor Malle - Urlaub mit Familie, Chaos inklusive" (Knaur). Zuletzt war sie in der Verfilmung von Hape Kerkelings gleichnamigen Roman "Der Junge muss an die frische Luft" unter der Regie von Oscar-Preisträgerin Caroline Link im Kino zu sehen sowie im Improvisationsfilm "Klassentreffen" (2019, Regie: Jan Gregor Schütte) und der dazugehörigen sechsteiligen Miniserie im Fernsehen. Im Herbst folgt ihr drittes Buch "Doch, das passt, ich hab's ausgemessen! - Eine Frau weiß, wenn sie recht hat" (Knaur).