Ödön von Horváth (kartoniertes Buch)

rororo - rowohlts monographien 50231
ISBN/EAN: 9783499502316
Sprache: Deutsch
Umfang: 160 S., Zahlreiche Bilddokumente
Format (T/L/B): 0.8 x 18.9 x 11.4 cm
Einband: kartoniertes Buch
8,95 €
(inkl. MwSt.)
Nachfragen
In den Warenkorb
Am 1. Juni 1938, abends gegen halb acht, geht ein Mann über die Champs-Elysées. Er ist seit drei Tagen in der Stadt, und der Aufenthalt in Paris scheint sich gelohnt zu haben: Soeben hat er mit dem amerikanischen Filmproduzenten Robert Siodmak zusammengesessen, der eines seiner letzten Bücher verfilmen möchte. Man hat sich freundschaftlich arrangiert, will sich später am Abend noch einmal treffen. Vorher möchte er aber das besprochene Arrangement noch einmal skizzieren, sich durch den Kopf gehen lassen. Die Frau des Produzenten hat sogar angeboten, ihn im Auto ins Hotel zu bringen. Der Mann hat abgelehnt. Er hat Angst. Er fahre nicht mit dem Auto, hat er gesagt, er fahre mit der Métro, oder er gehe zu Fuß.
Dieter Hildebrandt, 1927 in Bunzlau/Niederschlesien geboren, studierte in München Theaterwissenschaften und Literatur. Mit Sammy Drechsel Gründer der «Münchner Lach- und Schießgesellschaft». In den Jahren 1974 bis 1982 Zusammenarbeit mit Werner Schneyder. Von 1973 bis 1979 «Notizen aus der Provinz» für das ZDF, von 1980 bis 2003 «Scheibenwischer» im SFB. Dieter Hildebrandt starb 2013 in München.